Gastvortrag „Die Erweiterung des Raums im Bewegten Bild“ bei Tagung „Ex\\Immersio“

Am 18./19.6.21 findet zum dritten Mal die von Prof. Sabine Breitsameter organisierte Tagung „Ex\Immersio. Media as environments: Production and Facilitation“ statt, im Workshop-Format für internationale Teilnehmer*innen. Mit diesen wurden bereits im Vorfeld der Tagung Beiträge gemeinsam diskutiert und vorbereitet.

Die Tagung setzt sich kritisch und gestalterisch-praxisorientiert mit dem Begriff „Immersion“ auseinander.

Im Rahmen von „Ex\Immersio“ findet am Samstag, den 19.06.21, ein Keynotevortrag zum Thema „Die Erweiterung des Raums im Bewegten Bild/The Extensions of Space in the Moving Image“ von Prof. Gudrun Kemsa (HS Niederrhein) statt. Dieser Vortrag ist allgemein zugänglich via YouTube Stream: https://youtu.be/XoZjqGEfC5A.

Per Chat können Fragen an die Künstlerin gestellt werden.

Über Gudrun Kemsa: Seit Anfang der 1990er Jahre gestaltet die vielfach preisgekrönte Videokünstlerin mit ihren Foto- und Videoarbeiten visuelle Raumerfahrungen, die das frontale Bilderleben auflösen und hin zum Bild als Umgebung führen. Hierbei baut sie nicht auf das Konzept Immersion, sondern auf die Dekonstruktion von gewohntem „Bilddenken“ und visuellem Erleben, das durch den speziellen Einsatz von Kamera-Apparaturen und besonderer Bildanordnung neu konzipiert und „umkonstruiert“ wird.

Der Vortrag ist im Rahmen der Ausstellung „Natur und Metamorphose. Digitale Wege zu einer Ökologie“ öffentlich zugänglich. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Das fz dkmi

Gastvortrag „Die Erweiterung des Raums im Bewegten Bild“ bei Tagung „Ex\\Immersio“